Stream Your Study!

a collaborative eLectoring research project

SyS ist gemeinsames Projekt des Instituts für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien und dem The City College of CUNY in Zusammenarbeit mit Team Teichenberg und Radio U-Ton, das folgende Ziele verfolgt:

 

Bildungspolitisch

* Aufbau dauerhafter Austauschbeziehungen um mit gemeinsamen Projekten die Durchlässigkeit für Studierende, Lehrende und die wissenschaftliche Arbeit in der bilateralen Beziehung zwischen Österreich und den Vereinigten Staaten zu intensivieren.

* Erweiterung des „eigenen Horizonts“ in der Lehre, vor allem in der konkreten Arbeit mit und im Austausch mit eLearning Systemen im konkreten Anwendungsfeld.

* Anbindung des eLectoring an die eContent Märkte der Zukunft (cross platform syndication)

 

Didaktisch

* Evaluation und Kooperation bzgl. der in den Vereinigten Staaten bereits weit fortgeschrittenen Implementierung von eLearning im universitären Alltag.

* Harmonisierung von Metadaten und Ontologien des eLearnings zwischen Europa und den Vereinigten Staaten auf dem Weg hin zum international gültigen „eLearning object“ ückkopplung der an europäischen Universitäten entwickelten didaktischen Ansätze im eLearning system an die ursprünglich in den Vereinigten Staaten gestarteten Initiativen Entwicklung eines multikulturellen eLearning-Projekts, das kulturelle und didaktische Besonderheiten und Traditionen in einem modularen System mit einzubeziehen versteht.

 

 

Merkmale

* Ziel ist es zu einem mit offenen Schnittstellen ausgerüstetes Modul zu kommen, dass für alle gängigen eLearning Plattformen wie WebCT Vista, Ilias,... Audiocontent bzw. Audiolernobjekte bieten kann. Die wichtigen Features sind die Möglichkeit den Audiocontent mit Folien, Glossaren, Literaturlisten und Texten bis hin zum Volltranskript zu versehen und aufgrund der verwendeten Standards und Metadaten zu einem austauschbaren und wiederverwertbaren Lernobjekt auszubauen.

* Audiostreaming ... Einrichtung und Aufbau von verteilten "streaming media servern"

* Standardisierung ... Anwendung der aktuellen und breitest kompatiblen Standards bei der Indexierung und bei der Beschlagwortung von Content als unbedingt notwendige Voraussetzung, um am Inhaltemarkt teilnehmen zu können

* Methode zur Erstellung von e-Lectures ... Konzentration auf einen der wesentlichsten Problemfelder in der Integration von eLearning im universitären Bereich: Die Transformation der konventionellen Vorlesung

* Entwurf von Content Management Systemen ... Einfache, offene und erweiterbare Software zur Erstellung der Lernobjekte

* Providing ... sichere und einfache Präsenz der Lehrinhalte im Netz (Internetradio -> neue bzw. universitäre Inhalte im Radio)

 

Das Projekt fokussiert dabei auf das Segment der eLectures als eigenständige Herangehensweise an die narrative Wissensvermittlung. Statt sich also auf den bzgl. Standards, Systeme und Lieferanten nicht konsolidierten Markt der e-learning Systeme zu begeben, beschäftigen wir uns in unserem Projekt mit dem Aspekt der auditiven Wissensvermittlung, und schaffen eine durch offene Schnittstellen ausgezeichnete Didaktik des eLectoring, das für alle gängigen Modelle Audiocontent bzw. Audiolernobjekte bieten kann. Wir kommen deshalb dem Trend an den Universitäten entgegen, eigenen Content zu erzeugen und diesen einfach, schnell und ohne schwerfällige Abläufe als Lernobjekte aufzubereiten. So steht eine einfache anwendbare Methodik allen Bildungseinrichtungen frei zur Verfügung und kann auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden. Unser Projekt gliedert sich demnach in drei Teile

 

Forschungsprogramm

Die Eingangs durchgeführte feasability study erhebt die Nutzungsszenarien in Bezug auf:

* die zu vermittelten Inhalte (z.B.: narrative Vermittlung, stark visuelle unterstütze Vermittlung)

* die Integration in die Lehrsysteme (blended learning)

* die User und deren Akzeptanz der angebotenen Services

* die Integration in vorhandene oder zukünftige e-learning Plattformen

* die Einbindung in administrative Abläufe

 

Interoperabilität und Austauschbarkeit

* In einigen Trials soll die Austauschbarkeit und die Anwendung der eLectoring Objekte zwischen NY und Wien erprobt werden.

* eLectoring einiger kommunikationswissenschaftlicher Vorlesungen

* eLectoring von Gastvorlesungen

 

Modellierung einer nachhaltigen internationalen eLectoring Strategie

Ein abschließender Schritt fasst die gewonnen Ergebnisse zu einem Vorschlag zusammen, wie aus Sicht der StudienautorInnen die weitere Zukunft eines internationalen Austausches von eLectoring Inhalten mit universitären Inhalten ausgestaltet sein sollte. Besonders im Bezug auf:

* anzuwendende Normen

* zu beachtende kulturelle Gegebenheiten

* den technischen Umgebungen

* die Integration des eLearning-Moduls in das Studienprogramm-Umfeld

* der Einbettung in die eLearning Strategien der PartnerInnen in NY und Wien


 

Keine Artikel in dieser Ansicht.


 Impressum